Mitglied werden
Mitglied werden

Bronzeskulpturen

Die Skulptur Adler-Drache am Japan-Teich ist die letzte von mehreren Skulpturen, die erst aufwendig von ihrem Sockel gehievt, dann in ihre Einzelteile zerlegt und in die Restaurationswerkstatt verfrachtet wurden. Dort reinigten die Restauratoren die schweren Bronzen zuerst von den sogenannten Inkrustationen, die über die Jahre durch Witterung und Umwelteinflüsse zustande gekommen waren. Um die Bronzen nachhaltig zu schützen, trugen die Metallexperten nach der Reinigung ein kristallines Wachs als Schutzschicht auf die Oberfläche der Skulpturen auf.
Der Verein der Freunde des Tierparks Hagenbeck e.V. übernahm die gesamten Kosten für diese aufwendigen Restaurierungen, sodass sämtliche der mehr als einhundert Jahre alten Skulpturen inzwischen wieder in neuem Glanz erstrahlen.

Hagenbeck

Tickets & mehr gibt's hier

Hagenbeck Online-Shop

Weitere News

Neustart für unsere Ehrenamtler

Seit Anfang Juni ist auch das Tropen-Aquarium wieder geöffnet und unsere Ehrenamtler warten sehnsüchtig darauf, die beliebten Aufgaben bei der Katta-Wache im Tropen-Aquarium oder beim Verteilen der Futtertüten am Vereinshaus wieder übernehmen zu können. Allerdings lassen die behördlich auferlegten Maßnahmen noch nicht allzu viele Aktivitäten zu.

 

 

Mehr erfahren

Patenschaft Batu

Batu, der jüngste und langersehnte Orang-Utan-Nachwuchs im Tierpark Hagenbeck kam am 24. Mai 2020 zur Welt und lebt damit fünf Wochen länger in Hamburg, als der indonesische Generalkonsul, Ardian Wicaksono, der sein Amt in Hamburg Ende Juni antrat.
Mehr erfahren

Bronzeskulpturen

Die Skulptur Adler-Drache am Japan-Teich ist die letzte von mehreren Skulpturen, die erst aufwendig von ihrem Sockel gehievt, dann in ihre Einzelteile zerlegt und in die Restaurationswerkstatt verfrachtet wurden.
Mehr erfahren

Corona Aktuell

Zurzeit beschränkt sich unser Engagement auf die Betreuung der Kattas im Tropen-Aquarium. Das Informationshaus mit der Futterabgabe bleibt aufgrund der behördlichen Auflagen bis auf weiteres geschlossen. Auch Führungen und Vorträge sind derzeit nicht geplant, da wir uns nach den aktuellen Auflagen der Behörden zu Versammlungen und Hygienemaßnahmen richten. Gleiches gilt auch für etwaige Mitgliederversammlungen.
Mehr erfahren

Restaurierung des Historischen Jugendstiltors

Für die Untersuchungen und die notwenige Restaurierung des Historischen Jugendstiltors konnte der Verein bereits 650 000 Euro zur Verfügung stellen. Die aufwendigen Untersuchungen von Mauerwerk und Bronzefiguren sowie die Abstimmung mit dem zuständigen Denkmalschutzamt ziehen sich nach wie vor in die Länge.
Mehr erfahren